Menu

Historie

Seit der Gründung des Tennisclubs Blau-Weiß 1912 Erkelenz e.V. im Jahre 1912 hat sich im Club viel ereignet. In der „Altersliga“ des Tennisverbandes Mittelrhein steht der Club an fünfter Stelle und feierte 2012 das 100-jährige Vereinsjubiläum.

Die Vereinsvorsitzenden seit der Gründung

1912 Franz Halcour 1975 Dr. Michael Geyer
1921 Wilhelm Zimmermann 1976 Manfred Lennartz
1921 Dr. Karl Wiesner 1979 Waldemar Klimas
1926 Gustav Rautenkranz 1985 Georg Fell
1928 Martin Gebhardt 1990 Dr. Michael Geyer
1929 Wilhelm v. Reumont 1993 Erhard Bertling
1932 Paul Lentzen 2001 Justus Jung
1933 Eduard Hanssen 2005 Dr. Veit Luxem
1934 Dr. Xaver Sieben 2008 Karl-Heinz Michalski
1949 Heinz Tillmanns 2011 Dr. Veit Luxem
1960 Wilhelm Lennartz 2015 Eduard Kochs
1961 Dr. Karl Fell 2021 Frank Thies
1963 Dr. Hubert Brandts
1965 Wilhelm Lennartz
1971 Johannes Syndicus

Träger von goldenen Ehrennadeln

Netta Becker Friedrich Lürken Gottfried Wolff Karl-Eugen Luther
Hedi Scholtes Doris van der Horst Dr. Michael Geyer Manfred Lennartz
Lucie Vleugels Dr. Gerd Becker Karl-Wilhelm Meissen Hans-Martin Mudrack
Erhard Bertling

Ehrenmitglieder

Netta Becker und Hedi Scholtes

Vereinsjubiläen

Wir gratulieren unseren langjährigen Mitgliedern, die im Jahr 2023 ihre Vereinsjubiläen feiern können.
70 Jahre Mitglied: Georg Fell
60 Jahre Mitglied: Dietmar Klimas
50 Jahre Mitglied: Johanna Eggerath, Ruth Esser, Hans-Peter Koch, Stefan Rentmeister, Annegret Koch, Fritz Truss

Nachruf

Wir trauern um unseren ehemaligen Vorsitzenden Dr. Veit Luxem, der am 25.10.2022 nach schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren viel zu früh verstorben ist.

Fast 25 Jahre war er Mitglied im Tennisclub und hat den Club lange Zeit wesentlich mit geprägt. Veit hat sich zehn Jahre ehrenamtlich im Vorstand des Clubs engagiert, davon verteilt auf zwei Amtszeiten, acht Jahre als Vorsitzender, zwei Jahre als Geschäftsführer des Clubs. Er prägte die Vereinsarbeit durch seine sehr souveräne und wohlüberlegte Art. Die Weiterentwicklung des Clubs, die Jugendarbeit, das gesellige Beisammensein und eine solide wirtschaftliche Aufstellung des Clubs waren ihm besonders wichtige Anliegen. Für die anderen Vorstandsmitglieder und auch für alle Clubmitglieder hatte er stets ein offenes Ohr und war ein geschätzter Gesprächspartner auch in schwierigen Situationen. In seine zweite Amtszeit als Vorsitzender fiel das 100-jährige Jubiläum des Clubs im Jahr 2012. Zu dem Festakt, den Veit federführend organisiert hat, kamen Gäste aus der kommunalen Politik, Sponsoren des Vereins, Vertreter des Tennisverbands Mittelrhein und natürlich aktuelle und ehemalige Mitglieder. Er hat den Club durch sein großes Engagement nach schwierigen Jahren, in denen Tennisclubs mit rückläufigen Mitgliederzahlen zu kämpfen hatten, wieder zu einem namhaften und über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Tennisclub gemacht. Damit hat er den Weg dafür geebnet, dass der Tennisclub seit einigen Jahren wieder steigende Mitgliederzahlen verzeichnen kann und Projekte realisieren konnte, wie z.B. den Bau einer Flutlichtanlage, die in diesem Sommer eingeweiht wurde.

Mit Veit verliert der Club nicht nur einen Menschen, dem der Club und die ehrenamtliche Arbeit am Herzen lagen, sondern auch ein Mitglied, das auf und neben dem Platz immer gern gesehen war und immer hilfsbereit war. Der Club wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2022 wurden Oliver Winkelnkemper und David Mohr als neue Jugendwarte gewählt. Der Vorstand dankte den Vorgängern Hans-Peter Koch und Annette Gieren für die langjährige Jugendarbeit.

Bei der Mitgliederversammlung im Herbst 2021 wurde der Vorsitzende neu gewählt. Zunächst dankte der nach 12 Jahren Vorstandsarbeit scheidende Vorsitzende Eduard Kochs den Vorstandskollegen für die stets gute Zusammenarbeit. In seinem letzten Amtsjahr wurde das Clubhaus modernisiert, u.a. erhielt das Clubhaus einen zusätzlichen Eingang von der Krefelder Straße aus. 
Als sein Nachfolger wurde der bisherige Geschäftsführer Frank Thies von der Versammlung gewählt. Dieser stellte sogleich die kommenden großen Projekte des Clubs vor. Zur kommenden Sommersaison werden fünf der acht Plätze grundlegend saniert und zwei Plätze werden mit Flutlicht ausgestattet, so dass zukünftig auch in den Abendstunden gespielt und trainiert werden kann. Ein Großteil der Projekte wird mittels Fördergeldern aus dem Topf "moderne Sportstätten" des Landes NRW finanziert.
Zur neuen Geschäftsführerin wurde Hanna Steufmehl gewählt. Ebenfalls neu gewählt wurde René Erren als Gesellschaftswart.

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in unserem Verein. Wir erleichtern Ihnen den Einstieg mit einem Schnupperjahr. Das heißt: "Neumitglieder zahlen im Schnupperjahr nur den halben Mitgliederjahresbeitrag."

Details ansehen

Partner

  • Rechtsanwälte Steinhauer, Wilden, Simon, Mönchengladbach
  • BKM Deine Bausparkasse
  • WEP Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH

Partner

Sport Heister
Sommer Baustatik GmbH
Hofladen Schurf